Biber

Biber ist ein Pionierprojekt in der österreichischen Medienlandschaft, das zur Gänze von Zuwanderern gestaltet wird und zehn Mal im Jahr erscheint. Was zu deutsch ein Nagetier bezeichnet, meint im Serbokroatischen „Pfeffer“ und im Türkischen „Pfefferoni“. Das transkulturelle Magazin ist vor allem auf Menschen mit Migrationshintergrund ausgerichtet und behandelt Themen wie Kultur, Politik, Wirtschaft, Lifestyle und Society. Erhältlich ist das Magazin in Schulen, U-Bahn-Stationen und in verschiedenen Märkten und Läden.

Im Rahmen der biber-Akademie vergibt das biber Stipendien an talentierte Jungjournalisten. Sie erhalten eine zweimonatige journalistische Grundausbildung. Danach vermittelt biber ein Praktikum bei einem österreichischen Leitmedium oder einer renommierten Presse- oder Kommunikationsabteilung. Das Ziel der Akademie ist es, die journalistische Elite des neuen Österreichs zu rekrutieren und auszubilden. Das Stipendium ist mit 600 Euro monatlich dotiert.